PREIS ANFRAGEN

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen und Kaufanfragen, die Verbraucher über den Online-Shop der



Fritz Böckelmann Wwe. Uhren und Optik,

Einzelhandel und Werkstätten GmbH & Co. KG

Alter Markt
8
33602 Bielefeld



Geschäftsführer: Ralf Oberwelland


Amtsgericht Bielefeld
Handelsregister: 13071
Umsatzsteuer-ID gemäß §27 a Umsatzsteuergesetzt:
DE 123 997 458

Vertreten durch die persönlich haftende Gesellschafterin:

Fritz Böckelmann Wwe. Uhren und Optik,
Einzelhandel und Werkstätten Beteiligungsgesellschaft mbH

Alter Markt
8
33602 Bielefeld

Geschäftsführer: Ralf Oberwelland

Amtsgericht Bielefeld 20

Handelsregister: 33503

Telefon: 0521-173046

Telefax: 0521-68859

E-Mail: info[at]juwelier-boeckelmann.de

Der Verkäufer ist ein Online-Shop, welcher lediglich Angebote einstellt und ausdrücklich nicht über diesen Shop verkauft. Der Online-Shop dient der Anbahnung eines Kaufvertrages, dieser Kaufvertrag wird ausschließlich im Ladengeschäft des Verkäufers vollendet.



(2) Der Verkauf der vom Verkäufer angebotenen Produkte erfolgt nur an Verbraucher (nachfolgend Besteller) in handelsüblichen Mengen.



(3) Verbraucher im Sinne dieser Bedingungen sind natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Produktdarstellungen im Online-Shop stellen kein Angebot dar, sondern dienen zur Bekundung des Kaufinteresses durch den Besteller.



(2) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Unverbindlich anfragen per Kontaktformular" und „Absenden“ Ihrer persönlichen Daten geben Sie eine unverbindliche Anfrage der in der Wunschliste enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung oder der Reservierung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Die Besteller können Ihre Bestellung durch den Ladenbesuch und Kauf der Ware innerhalb von 5 Werktagen annehmen. Wir behalten uns vor, vom Besteller abgegebene Annahmeerklärungen ggf. abzulehnen. Angaben zur Verfügbarkeit reservierter Waren sind unverbindlich. Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, werden Reservierungen nach 5 Tagen wieder aufgelöst. Der endgültige Kaufvertrag erfolgt erst im Ladengeschäft im Rahmen der Bezahlung und Abholung der Ware.

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten des Verkäufers angegebenen Preise verstehen sich inkl. aktueller gesetzlicher Umsatzsteuer.

§ 4 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt im Ladengeschäft wahlweise per Barzahlung, EC Karte oder Kreditkarte. Wir behalten uns vor, bestimmte Zahlungsmethoden nicht zu akzeptieren. Der Besteller hat keinen Anspruch auf eine bestimmte Zahlungsmethode.

§ 5 Gewährleistung / Schadenersatz

(1) Liegt ein Sachmangel bei der gelieferten Ware vor, kann der Besteller nach seiner Wahl entweder Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Ware verlangen. Im Fall der Beseitigung des Mangels ist der Verkäufer verpflichtet, alle zum Zwecke der Mangelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache nach einem anderen Ort als die Lieferadresse verbracht wurde. Der Verkäufer darf die vom Besteller gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.



(2) Schlägt die Mangelbeseitigung fehl, oder ist der Verkäufer zur Mangelbeseitigung oder Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage, oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus, aus Gründen, die der Verkäufer zu vertreten hat, so ist der Besteller berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine Herabsetzung des Kaufpreises zu verlangen.



(3) Darüber hinausgehende Ansprüche des Bestellers, insbesondere Schadenersatzansprüche einschließlich solcher auf entgangenen Gewinn oder wegen sonstiger Vermögensschäden des Bestellers sind ausgeschlossen, es sei denn diese beruhen auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten des Verkäufers. Sie gilt auch dann nicht, wenn der Besteller wegen des Fehlens einer zugesicherten Eigenschaft Schadenersatzansprüche geltend machen kann.



(4) Wird eine vertragswesentliche Pflicht fahrlässig verletzt, so ist die Haftung des Verkäufers auf den voraussehbaren Schaden begrenzt.

§ 6 Urheberrechte

Alle auf dieser Internetpräsenz verwendeten Texte, Fotos und grafischen Gestaltungen sind urheberrechtlich geschützt. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Seitenbetreiber. Er wird dann gegebenenfalls den Kontakt zum Urheber oder Nutzungsberechtigten herstellen. Eine unautorisierte Nutzung ist ausdrücklich nicht gestattet. 

§ 7 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.



(2) Sollte eine Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.



Stand: Juni 2019

Zuletzt angesehen